Der ultimative Leitfaden für asiatische Lebensmittel

Der ultimative Leitfaden für asiatische Lebensmittel

Der ultimative Leitfaden für asiatische Lebensmittel

In letzter Zeit waren asiatische Lebensmittel in aller Munde. Du kannst die asiatische Küche in jeder größeren Stadt der Welt finden. Wie kam es dazu? Weil die asiatische Küche einzigartig ist und eine erfrischend neue Art des Kochens bietet. Aber es bringt auch seine eigene Komplexität mit sich, und es kann für manche schwer sein, die verschiedenen Unterbereiche der asiatischen Küche zu verstehen. Lassen Sie uns einen Blick auf die drei wichtigsten regionalen Küchen werfen, die die asiatische Küche ausmachen.

Chinesische Küche

asiatische Lebensmittel
Von Pixabay.com

Die chinesische Küche unterscheidet sich sehr von der westlichen Küche. Traditionell versammelten sich die Menschen und teilten die Speisen. Dazu gehören unter anderem Pfannengerichte und eine Vielzahl von Fleisch und Gemüse. Zum Beispiel ist General Tso’s Huhn eine Beilage, die sowohl von Menschen in China als auch von Ländern auf der ganzen Welt geliebt wird. Die Menschen hätten auch ihr eigenes Entrée. Meistens war dies die Schüssel mit Reis, aber zu besonderen Anlässen gab es Nudeln oder Knödel. Diese interessante Tradition gestattete es den Menschen, eine Vielzahl von Gerichten zu teilen und überall zu genießen, so dass sich die chinesische Küche mit ihren asiatischen Lebensmittel über die ganze Welt ausbreiten konnte.

Japanische Küche

Von Pixabay.com

Die japanische Küche, ist mit Sushi und Tempura weltweit bekannt geworden. Japanisches Essen konzentriert sich auf die Verwendung der frischesten Zutaten und betont die natürlichen Aromen. Sashimi ist zum Beispiel ein Gericht in Japan, das aus minimal zubereitetem rohem Fisch besteht. Dies hilft den Menschen, die einzigartigen Aromen des Fisches zu schmecken. Sushi ist von den asiatischen Lebensmittel ein weiteres Gericht, welches sich durch leichte Aromen auszeichnet. Darüber hinaus gibt es in der japanischen Küche viele frittierte Gerichte wie Tempura oder Tonkatsu, ein Art gebratenes Schweineschnitzel. Mittlerweile hat es seinen Weg in Restaurants weltweit gefunden.

Thailändische Küche

 

Von Pixabay.com

Die thailändische Küche ist genauso einzigartig wie die chinesische und japanische Küche. Sie konzentriert sich auf die Verwendung starker Aromen wie Chilis und Currys, um das Beste aus den asiatischen Lebensmittel herauszuholen. Die Tom Yum Suppe ist ein perfektes Beispiel dafür. Es ist eine scharfe und saure Suppe, die viele starke Zutaten verwendet, um die Garnelen zu würzen, die sich in der Suppe befinden. Wie die japanische Küche legt sie großen Wert auf die Verwendung frischer, lokaler Zutaten. Die thailändische Küche ist der Ort, an dem du Gerichte wie Pad Thai und eine Vielzahl von Currys findest. Diese Küche hat sich in der ganzen Welt verbreitet, und viele ihrer Gerichte wurden als Teil der besten Gerichte der Welt angesehen.

Schreibe einen Kommentar

×