AGB

Stand: 03.02.2019
Alle Informationen und Regeln in diese AGB beziehen sich auf die Website FoodPort.ch sowie auf andere Webseiten, die auf FoodPort.ch verweisen. Das Unternehmen FoodPort GmbH wird von den im Impressum aufgeführten juristischen oder natürlichen Person geführt. Ausdrücklich vorbehalten bleiben spezielle Regelungen von Rechtssubjekten in den Partnerschaften mit diversen Detailhändlern. Wir weisen darauf hin, dass wir das Recht vorbehalten Informationen, sowie die Regeln über die Nutzung unserer Dienstleistung jederzeit zu ändern. Diese Änderungen sind bindend.
Vorbehältlich anderer Regelungen ist der Betreiber, FoodPort, Inhaber der Plattform. Alle auf der Plattform verwendeten Unternehmen, Marken, Namen, Bezeichnungen, Logos, teilweise Bilder, Designs, Texte und andere Materialien gehören jedoch nicht dem Betreiber der Plattform, sondern den aufgelisteten Partnern. Produktbilder, welche im Shop zu finden sind, gehören der FoodPort GmbH. Das Design der Plattform wurde von den Betreibern gestaltet und gehört somit der FoodPort. Nutzungs-, Immaterialgüterrechte sowie andere Rechte werden durch das Herunterladen, Kopieren oder Aufrufen nicht erworben. Ohne die schriftliche Zustimmung oder Bestätigung des Betreibers ist das Verknüpfen, Verbinden, Übermitteln, teilweise/ganz Reproduzieren, Abändern, Modifizieren oder Benutzen der Plattform für öffentliche oder kommerzielle Zwecke strengstens untersagt.

Der Betreiber garantiert nicht die Nutzung oder den Zugriff auf die Plattform. Des Weiteren versichert er auch nichts betreffend der Sicherung oder Archivierung der übermittelten Daten. FoodPort schliesst Fahrlässigkeit und jede Art Haftung aus, die sich aus dem Zugriff oder in Verbindung Setzung zwischen den Nutzern und der Plattform oder einzelner seiner Elemente und aus der Benutzung zusammensetzt. Alle auf der Plattform verlinkten Webseiten, welche nicht zu den Domänen der FoodPort gehören, sind nicht Eigentum des Betreibers der Plattform. Aus diesem Grund werden diese Seiten nicht durch den Betreiber kontrolliert oder überwacht. Zugleich bedeutet das auch dass der Betreiber jegliche Verantwortung für den Inhalt und die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen durch die Betreiber von verlinkten Seiten ablehnt. Bei Lieferung mit Hilfe der Lieferpartner erfolgt keine Rücknahme von PET Flaschen. Glasflaschen mit und ohne Depot, Konservenverpackungen in Dosen und Glas sowie Verpackungskartons müssen durch den Kunden selbst entsorgt werden.

Der Betreiber schliesst jede Haftung für das Versenden und Übermitteln von Daten jeder Art über das Internet aus. Auch wenn die Schweiz den Ruf von einem hohen Datenschutzniveau geniesst, ist nicht die Rede von einem gefahrlosen Datenverkehr. FoodPort jedoch garantiert die Verschlüsselung aller Datenpakete. Der Bretreiber weist darauf hin, dass Daten auch ins Ausland übertragen werden können.

Auf der Webseite von Foodport haben Kunden die Möglichkeit den Newsletter zu abonnieren. Das Abonnement kann jeder Zeit gekündigt werden und ist mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

Der Betreiber weist darauf hin, dass er nur zu statistischen Zwecken Daten ohne die Erlaubnis des Kunden auswerten kann, diese allerdings nicht weitergibt an Dritte. Jedoch werden Ausnahmen gemacht, wenn aussergewöhnliche Situationen auftreten wie z. B bei Eingriffen von Strafverfolgungsbehörden, welche gesetzlich über mehr Rechte und Macht als der Betreiber verfügen. Das Speichern der Daten aller Kunden erfolgt, weil beim Zugreifen auf die Plattform sämtliche Zugriffsdaten, wie Z. B Datum, Uhrzeit, IP-Adresse etc.) gespeichert werden. Ohne Einverständnis des Kunden, welche nur durch separate Erklärung zu regeln ist, werden alle Daten vertraulich behandelt. Ansonsten bleiben alle Daten im Unternehmen der FoodPort.

Die Dienste von Drittanbietern, vor allem Instagram, Google Analytics und Facebook-«Like»/«gefällt mir», sind auf der Plattform des Betreibers vertreten. Der Betreiber weist darauf hin, dass diese Dienste oftmals Dateien, meistens in Form von Cookies, auf dem Computer der Kunden speichern können um somit das Surfverhalten zu analysieren. Unter anderem wird auch die IP-Adresse erfasst und gespeichert. Der Betreiber kann diese Dienste Ausnutzen um die eigene Website auszuwerten und um Statistiken zu erstellen. Mit diesen darf der Betreiber der Plattform dann interessenbezogene Werbung aufschalten und verwalten. Zu beachten ist dass diese Informationen ebenfalls an weitere Dritte im In- und Ausland übertragen werden. können und dürfen. Im Ausland besteht allenfalls kein angemessener gesetzlicher Datenschutz. Das Eingreifen dieser Datenbearbeitung lässt sich nur mit sehr grossem Aufwand verhindern und ist sich Sache des Betreibers der Plattform. Durch die Nutzung der Plattform erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden und nehmen zur Kenntnis, dass der Betreiber keinerlei Haftung übernimmt.

Der Betreiber bemüht sich um eine sichere Speicherung personenbezogener Daten. Dennoch haftet der Betreiber nicht für Hackangriffe und weitere und ähnliche illegale digitale Attacken nicht.
Der Betreiber weist darauf hin, dass die Mehrwertsteuer, welche 2.5%/7.7% entspricht, schon in allen Preisen einkalkuliert worden ist. Er ist auch bestrebt alle Preise möglichst rasch zu aktualisieren, jedoch kann es zu Verzögerungen kommen. Auf den Preisen wird nie ein Zuschlag verrechnet. Das heißt der Kunde bezahlt genau so viel wie er/sie im Supermarkt des jeweiligen Produktes bezahlen müsste. Der Betreiber garantiert, dass alle zusätzlichen Kosten fair und transparent zum Vorteil beider Parteien berechnet worden sind.

Produkte können nicht in Übermengen bestellt werden. Die jeweilige Bestelllimite, die durch die Geschäftsleitung bestimmt wird, ist für jede Bestellung zu beachten. Keine auf der Plattform angebotenen Produkte sind Eigentum des Online Shop Betreibers. FoodPort fungiert nur als Vermittler. Bei Fragen, Anregungen oder anderen Wünschen steht der Betreiber jedem Kunden zur Verfügung. Um spezifische Antworten zum Produktinhalt zu erhalten, empfiehlt Foodport den direkten Kontakt zum Hersteller oder Händler aufzubauen. Der Betreiber weist auch darauf hin, dass es vorkommen kann, dass Produkte nicht genau so aussehen wie auf dem Bild.
Alkoholhaltige Produkte werden nicht an minderjährige verkauft. Massgebend ist das bei der Registrierung anzuclickende Feld, welches bestätigt, dass Kunden/innen volljährig sind. Alle auf der Platform angegebenen Daten sind bindend.

Ist der Kunde aufgrund seiner/ihrer privaten Situation nicht wie vereinbart bereit zur Entgegennahme der bestellten Ware, lässt der Kurrier die Ware vor der Wohnung/vor dem Haus stehen. Der Betreiber und seine Händler übernehmen keine Haftung für den Zustand der Lebensmittel wenn der Kunde seine Lebensmittel nicht rechtzeitig entgegen nehmen kann. Mittels GPS-Daten und Fotos kann FoodPort genau angeben an, welchen Standort, welches Paket beim Kunden deponiert wurde. Sobald die Ware beim Kunden abgelegt wurde, übernehmen FoodPort und die involvierten Händler keine Haftung mehr.
Sind die Händler aus diversen Gründen nicht wie vereinbart fähig die Ware innerhalb eines Zeitrahmens von 2-3 Arbeitstagen zu liefern, besteht kein Schadenersatzanspruch. Die effektiv gelieferte Menge wird auf dem definitiven Lieferschein und auf der Rechnung ausgewiesen. Der Betreiber/Händler bietet keine Nachsendungen an.
Bereits bestätigte Bestellungen können auf Grund des administrativen Aufwands nicht geändert oder annulliert werden. Der Betreiber und seine Händler bemühen sich, dies in absehbarer Zukunft und zu Gunsten des Kunden, anzupassen.
Getränke / Lebensmittel sowie medizinische Geräte sind aus hygienischen Gründen und Sicherheitsgedanken vom Rückgaberecht ausgeschlossen. Dasselbe gilt für Nahrungsergänzungs – und andere Heilmittel.
In jedem Falle steht ihnen ein Rückgaberecht zu, wenn gemäss OR ein wesentlicher Irrtum (OR24) oder Täuschung (OR 28) vorliegt.
Durch die Betätigung des Rückversands beansprucht der Kunde somit eine Dienstleistung des jeweilig ausgewählten Lieferanten. Somit ist der Kunde verpflichtet für den vollen Betrag aufzukommen. Somit entfallen sämtliche Preisnachlässe, die beim Bestelleingang berücksichtigt worden sind. Der Kunde trägt somit die vollen Versandkosten.

Unsere Händler führen einen Lebensmittelladen, welcher stark frequentierte Lebensmittel beinhaltet. Das heisst, es kommen immer frische Lebensmittel in die Regale. Nach getätigter Online Bestellung, wird ein Blick auf das Verfallsdatum geworfen, um sicher zu stellen, dass nichts schon nach einem Monat (konservierte Lebensmittel) abläuft.

Möchten Sie aber eine grössere Menge lagern und brauchen längere Haltbarkeit?
→ Vergewissern Sie sich und kontaktieren Sie uns unter https://foodport.ch/kontakt/.
Wir fragen für Sie nach, welche Haltbarkeiten vorhanden sind.

Produkte und Labels ändern sich nach einer gewissen Zeit. Unsere Produktbilder wurden alle in einer längeren Prozedur erstellt und waren sehr Zeitintensiv. Daher werden Sie zurzeit nur selten durch neuere ersetzt.

Beziehen Sie sich immer auf die Produktbeschreibung!

Hersteller Datum und Design können abweichen.

Unsere Produktbilder wurden alle in einer längeren Prozedur erstellt und werden selten Aktualisiert. Bitte beachten Sie, dass das Label und der Jahrgang eventuell nicht stimmen kann.

Möchten Sie hier auch Gewissheit erlangen, was Sie bestellen?
Kontaktieren Sie uns unter https://foodport.ch/kontakt/. Wir fragen für Sie nach, welche Jahrgänge geliefert werden.

Bei erkennbaren starken äusserlichen Schäden bitten wir Sie, die Annahme zu verweigern. Wenn Sie den Schaden nicht sofort erkannt haben, kontaktieren Sie uns bitte unter info@foodport.ch.
Senden Sie uns sogleich auch die entsprechende Bilder des Schadens zu.
Wir erstatten Ihnen das Geld für die beschädigte Waren und kümmern uns um den Schadensfall mit dem Lieferanten.
Standardgemäss werden Sie über E-Mail kontaktiert. Bitte schauen Sie diesbezüglich auch in Ihren Junkordner nach. Wir erlauben uns auch, Sie per SMS zu informieren, sobald Ihr Paket bereit ist. Die SMS wird jedoch manuell ausgelöst und ist daher wesentlich langsamer als unser E-Mailsystem.
×